Fragen?

Wir sind 24 Stunden am Tag für Sie erreichbar und helfen Ihnen in einem persönlichen Gespräch gerne weiter.

Fürth

0911 771530

0911 731269

Zirndorf

0911 609111

Cadolzburg

09103 5738

Termine

  • Ein herzliches Willkommen den Schülerinnen und Schülern des Heinrich-Schliemann-Gymnasiums

    25. Jul 201613:15 Uhr

    Am vergangenen Mittwoch durften wir den interessierten Schülern des Heinrich-Schliemann-Gymnasiums unsere Räume, vom Büro bis zum Lager und von der Kühlung bis zu unseren Abschiedsräumen zeigen. Wir erzählten aus unserer Arbeit und geben damit Einblick in die vielfältigen Tätigkeiten eines Bestattungsunternehmens. Es ist immer wieder schön und auch für uns abwechslungsreich welche Fragen von Schülern, die uns hier im Rahmen des katholischen Religionsunterrichts der 10ten Klasse besuchten, zu unserem Beruf und zu den Themen Tod und Trauer haben. 

  • Der eigene Tod und die Begräbniskosten

    22. Jul 201613:15 Uhr

    Dieser Artikel hat uns in einem Newsletter erreicht, wir arbeiten täglich daran das zu ändern:

     

    Der eigene Tod und die Begräbniskosten

    Aufklärungsarbeit durch Bestatter notwendig

     

    Jeder Bestatter kennt dieses Thema aus den täglichen Gesprächen: häufig stehen Angehörige vor der Frage, wie die Bestattungskosten bezahlt werden können. Eine Untersuchung der Versicherung kommt zu dem Ergebins, dass 60 % der Menschen dieses Thema nach ihrem Tod ungeregelt hinterlassen. Die nachstehende Grafik gibt einen Eindruck darüber, aus welchen Quellen die Bestattungskosten gedeckt werden.

    An den Zahlen wird deutlich, dass hier noch erheblicher Aufklärungsbedarf besteht. Bestattungshäuser sind die einzigen Institutionen in Deutschland, die hierzu qualifiziert beraten können.

  • Im Blickpunkt - Erinnerungsstücke

    06. Jul 201609:45 Uhr

    Im Blickpunkt - Erinnerungsstücke

    Als Thema des Monats möchten wir Ihnen Möglichkeiten, aus Asche oder mittels Fingerabdrücken von Verstorbenen individuelle Erinnerungsgegenstände anzufertigen, näherbringen.

    Ein Erinnerungsedelstein kann vieles symbolisieren: Liebe, Verbundenheit oder auch die Ewigkeit. Er ist ein unvergängliches Andenken an einen geliebten Menschen und eine Möglichkeit diesen immer bei sich zu haben. 

    Eine weitere Möglichkeit des Erinnerns sind Schmuckstücke mit den Fingerabdrücken Verstorbener. Diese handgefertigten Ringe oder Anhänger aus Gold und Silber können für Angehörige ebenso eine wertvolle Hilfe bei der Trauerbewältigung darstellen.

    Wenn Sie sich für diese besonderen Formen der Erinnerungskultur interessieren, sei es im Rahmen einer Vorsorge zu Lebzeiten oder im konkreten Trauerfall, scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren.
     
    Ihr Team von Bestattungen Forstmeier.

  • Tag der offenen Tür am Friedhof St. Rochus in Zirndorf

    27. Jun 201609:30 Uhr

    Am Sonntag den 19.06.2016 durften wir zu Gast sein beim Tag der offenen Tür am evangelischen Friedhof in Zirndorf. Aus diesem Anlass haben wir auch unseren Beitrag geleistet und waren mit unserem „Ausstellungszelt“ vor Ort. Wir nehmen solche Gelegenheiten gerne wahr um zu informieren, was es in der aktuellen Zeit für Möglichkeiten der Beisetzung, Dekoration, Vorsorge und vieles mehr gibt. Auf dem Bild Deko sieht man z.B. unsere neuen Banner mit verschieden Motiven, in diesem Fall mit einem herbstlichen Wald.

    Leider fanden nur wenige Besucher den Weg auf den Friedhof, was sehr schade war, da ausser uns noch einige Aussteller rund um das Thema Friedhof informierten; der Steinmetzbetrieb Greger aus Banderbach, die Fa. Müller Grabmale aus Oberasbach und der Grabpflegedienst Harald Kaiser aus Zirndorf und natürlich der Friedhof selbst. Rundgänge über den Friedhof für Kinder und Erwachsene waren ebenso Teil des Programms wie Kaffee und Kuchen; am Morgen fand ein Gottesdienst in der Kapelle statt, der vom Posaunenchor feierlich begleitet wurde.

  • Kleine Einweihungsfeier in Cadolzburg

    21. Jun 201615:45 Uhr

    Seit Samstag sind wir wieder mit einer kleinen Filiale in Cadolzburg persönlich präsent. Fritz Forstmeier und Frau Wollek aus unserem Team konnten am Samstag einige Gäste zu einem kleinen Imbiss begrüßen. 
    Zu folgenden Zeiten sind wir für Sie in der Hindenburgstraße 32 vor Ort:
    Dienstag und Donnerstag von 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr und Freitags von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr